Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutzrichtlinie

  • Die folgenden AGB gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kursteilnehmer und der Tanzschule Dancing Dietachmayr. Maßgeblich ist jeweils die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.
  • Mit Abschluss des gegenständlichen Vertrages verlieren sämtliche mündliche Nebenabsprachen ihre Wirksamkeit. Ergänzungen und Abänderungen dieses Vertrages sind nur schriftlich wirksam. Angaben der Tanzlehrer bzw. Trainer haben nur informativen Charakter, aber keine bindende Wirkung.

  • Die im Kurs erworbenen und erlernten Fähigkeiten, Schrittfolgen, Figuren, Choreographien usw. sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe an Dritte, insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training, entgeltlich oder unentgeltlich, ist untersagt.

  • Versäumte Stunden können in der Regel bei uns nachgeholt werden. Wenn parallel laufende Kurse existieren, erhalten die Teilnehmer ohne Anerkenntnis einer Rechtspflicht die Möglichkeit, versäumte Stunden dort nachzuholen.

  • Die Tanzschule behält sich das Recht vor Kurse zusammenzulegen, oder nach vorheriger Verständigung der Kursteilnehmer auch abzusagen.

  • Die Tanzschule übernimmt für mitgebrachte Sachen keine Haftung (Kleidung, Wertgegenstände etc.)

  • Die Tanzschule Dancing Dietachmayr übernimmt keine Haftung für Verletzungen und
    Gesundheitsschäden der Kursteilnehmer.

  • Kursteilnehmer haften für die durch sie verursachte Beschädigung an Sachen und Räumen des angemieteten Veranstaltungsortes der Tanzschule Dancing Dietachmayr sowie für von ihnen verursachte Schäden dritter Personen.

  • Die Tanzschule Dancing Dietachmayr behält sich das Recht vor, während des Tanzkurses oder von Veranstaltungen zu filmen oder zu fotografieren und dieses Bildmaterial auf ihrer Homepage oder im Werbematerial zu veröffentlichen.

  • Die Anmeldung Minderjähriger darf nur mit Genehmigung eines Erziehungsberechtigten erfolgen.

  • Wird eine Anmeldung für eine andere Person eingegeben oder abgeschickt, so haftet der Absender für alle aus dieser Anmeldung entstehenden Verpflichtungen, insbesondere für die rechtzeitige und vollständige Begleichung des Kurshonorars.

  • Das Fernbleiben vom Kurs entbindet den/die KursteilnehmerIn nicht von seiner/ihrer
    Zahlungsverpflichtung.

  • Das Kurshonorar ist in der ersten Kursstunde zu bezahlen.

  • Erfolgt der Vertragsabschluss im Fernabsatz, insbesondere also per Telefon, Telefax oder E-Mail, steht dem Kunden – sofern er Konsument im Sinne des KSchG ist – gemäß § 5e KschG ein Rücktrittsrecht zu. Die Rücktrittsfrist beträgt 7 Werktage ab Vertragsabschluss, wobei Samstage nicht als Werktag gelten und die Absendung der Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist genügt. Das Rücktrittsrecht besteht nicht, falls der gewählte Kurs innerhalb dieser Frist beginnt.

  • Darüber hinaus ist eine schriftliche Abmeldung kostenlos möglich, sofern die Abmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn in der Tanzschule einlangt. Langt die Abmeldung danach, aber spätestens einen Tag vor dem Kursbeginn ein, sind 30 % des vereinbarten Entgelts zu zahlen. Ab dem Tag des Kursbeginns ist keine Stornierung mehr möglich. Der Kunde kann jederzeit auch noch nach Kursbeginn einen Ersatzteilnehmer namhaft machen; in diesem Fall haften beide zur ungeteilten Hand für das vereinbarte Entgelt.

  • Sollte der Kurs aus zwingenden Gründen unterbrochen werden, kann das Resthonorar
    gutgeschrieben werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

  • Jeder Kursteilnehmer ist bis auf Widerruf damit einverstanden, über E-mail, SMS oder andere elektronische oder herkömmliche Wege mit Informationen rund um die Aktivitäten der Tanzschule Dancing Dietachmayr informiert zu werden.

  • Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden, einschließlich dieser AGB, ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganze oder teilweise unwirksame Regelung wird durch eine Regelung ersetzt, deren Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.

    Datenschutzrichtlinie

    Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003)

    Erfassung von personenbezogenen Daten durch uns

    Die Einhaltung der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz personenbezogener Daten ist für uns selbstverständlich. Dazu erfahren Sie in dieser Datenschutzrichtlinie, wie Ihre Daten erhoben und geschützt werden und welche Möglichkeiten Sie haben, Auskunft über die bei uns gespeicherten, personenbezogenen Daten zu erhalten. Personenbezogene Daten sind Informationen, die genutzt werden können, um die Identität zu erfahren. Darunter fallen Informationen wie Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer etc. Sämtliche Informationen, die nicht direkt mit der tatsächlichen Identität von Web Usern in Verbindung gebracht werden können fallen nicht darunter.

    Wenn Sie per Formular auf der Website, per E-Mail, persönlich oder telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und andere persönliche Informationen) zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage, Auftragserfüllung und für den Fall von Anschlussfragen von uns gespeichert. Wir verwenden diese von uns selbst erfassten personenbezogenen Informationen nur innerhalb des Unternehmens selbst. Die Daten werden in unseren elektronischen Verarbeitungsprogrammen sowie analog verarbeitet.

    Ihre Rechte

    Sie haben das Recht zu erfahren, welche Daten gesammelt wurden und haben auch die Möglichkeit die Löschung der Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu veranlassen.

    Unsere Dateninfostelle erreichen Sie unter: office@dietachmayr.at